• Verein Siyabonga

Neue Hütten für die Brandopfer im Township-Projekt

März 2022: Wir sind überglücklich: die neuen Hütten im Township sind errichtet und sieben Familien haben wieder ein Zuhause.

Wir hatten euch im Dezember 2021 vom verheerenden Brand im Township berichtet, bei dem sieben arme Familien ihre Behausungen verloren haben. Die Hütten waren mitsamt Mobiliar komplett abgebrannt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt und die Familien konnten vorübergehend bei hilfsbereiten Nachbarn unterkommen. In den vergangenen Monaten konnten wir die Familien übergangsweise auch mit Lebensmittelpaketen versorgen.

Vom Brand bis zum Neubau


Dank eurer Mithilfe und der großen Spendenbereitschaft in der Weihnachtszeit konnten wir Anfang diesen Jahres direkt mit dem Wiederaufbau der Hütten beginnen. Inzwischen konnten die sieben Familien ihr neues Domizil bereits beziehen. Für die schnelle Unterstützung sind sie sehr dankbar und voller Freude. Die neuen Hütten wurden in der im Township üblichen Bauweise aus Holz errichtet und haben Wellblechdächer. Zusätzlich konnten wir jeder Familie neue Kochtöpfe schenken.

Die Kosten für den Hausbau, inklusive Lieferung der Baumaterialien, den Lebensmittelpaketen sowie den Kochtöpfen belaufen sich auf ca. 375 Euro pro Familie.

Familie Shabalala: 4 Erwachsene, 6 Kinder (3, 7, 10, 12, 14, 17 Jahre alt)

Familie Masilo: 4 Erwachsene, 3 Kinder (1, 3, 12 Jahre alt)


Anbei findet ihr Fotos vom Bauprozess und Informationen zu den Familien. Die Familien stammen größtenteils aus dem bitterarmen Nachbarland Lesotho, haben keine Ausweisdokumente und erhalten daher auch keinerlei finanzielle Unterstützung vom Staat. Einige Erwachsene haben einen Gelegenheitsjob aber die meisten sind arbeitslos, sodass es schwierig ist, die vielen Kinder zu ernähren. Hinzu kommt, dass einige Eltern HIV-positiv sind. Die neuen Hütten sind daher umso mehr ein Segen für diese bedürftigen Familien. Sobald sich die Familien etwas eingelebt haben, wollen wir ihnen Samen und Gartenwerkzeug für einen eigenen Gemüsegarten zur Verfügung stellen.

1. Bild von links: Familie Motaung: 3 Erwachsene, 2 Kinder (1, 3 Jahre alt)

2. Bild von links: Familie Mathonsi: 2 Erwachsene, 3 Kinder (3, 15, 17 Jahre alt)

rechte Bilder: Familie Mogkhothu: 3 Erwachsene, 3 Kinder (4, 10, 13 Jahre alt)


Wir danken allen Spendern von ganzem Herzen und übermitteln ein warmherziges „Siyabonga“ von den sieben Familien im Township.

Nun wünschen wir euch einen schönen und sonnigen Start in den Frühling!

Familie Manyatsi: 6 Erwachsene, 1 Kind (1 Jahr)

Familie Mofokeng: 2 Erwachsene, 3 Kinder (8, 12, 14 Jahre alt)

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen