• Verein Siyabonga

Neujahrsbrief 2020

Januar 2020: ein ereignisreiches und arbeitsintensives Vereinsjahr 2019 liegt hinter uns. Mit diesem Neujahrsbrief und einigen Fotos möchten wir es mit euch Revue passieren lassen. Das Jahr 2019 ging gleich spannend los: am 8. Januar wurden unsere Vereinsvorsitzenden Eltern des kleinen Jakob.

Unser Vereinsmitglied Conny Mirswa besuchte in Begleitung des Filmproduzenten Robert Schröder im Februar 2019 unsere Hilfsprojekte in Südafrika.

Mit straffem Zeitplan sammelten sie während drei Wochen in allen vier Projekten Filmmaterial und interviewten Mitarbeitende und Hilfsbedürftige – insgesamt wurden über 40 Stunden Filmmaterial aufgezeichnet.

Daraus kreiert Robert für jedes Projekt einen professionellen Film. Einen kleinen Vorgeschmack durfte der Vorstand schon erhaschen und wir können euch sagen, dass es großartig wird! Ihr könnt euch also schon auf die Filmpremiere in 2020 freuen. Conny hat ihre Erlebnisse bei den Hilfsprojekten auch wieder in ihrem Blog mit tollen Fotos festgehalten: https://conny-going-places.jimdofree.com.

Im April 2019 hatten wir unsere Siyabonga-Mitgliederversammlung mit einer beeindruckenden Fotopräsentation von Conny. Hier wurden auch unsere langjährigen und fleißigen Vorstandsmitglieder Henryka und Hans-Joachim Schmidt, die seit Vereinsgründung engagiert die Ämter der Schatzmeisterin und des Schriftführers bestritten haben, verabschiedet. Sie gingen nach zwölf Jahren harter Vereinsarbeit in den wohlverdienten Ruhestand und übergaben das Zepter als Schatzmeisterin an Annemarie Krummrich und als Schriftführerin an Conny Mirswa.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Ehepaar Schmidt für all die Zeit, Sorgfalt und Mühe bedanken, ebenso beim neuen Vorstand für die Motivation und Bereitschaft, die Ehrenämter zu übernehmen. Siyabonga kakulo!

Im Oktober fand das Highlight im Jahr 2019 statt: das Kinderheim Greytown feierte sein 100-jähriges Bestehen. Unsere Schatzmeisterin Annemarie und ihr Freund Sandor konnten vor Ort dabei sein als ein ganzes Wochenende lang getanzt, gesungen, gelacht und viel Dankbarkeit ausgetauscht wurde.

Auch in den anderen Hilfsprojekten haben die beiden tatkräftig mitgeholfen. Im Dorfprojekt wurden alle drei Vorschulen mit schönen Lernmaterialien und Spielzeug ausgestattet. In der Suppenküche haben sie bei der Zubereitung der Mahlzeiten und dem pflanzen von Gemüse geholfen. Hinter der Suppenküche gibt es seit 2018 einen projekteigenen Garten und einen Brunnen, der mit Hilfe unserer Spendengelder errichtet wurde. Im Township-Projekt kamen die beiden rechtzeitig, um den kaputten Kühler des Traktors zu ersetzen, der zum Pflügen der Rosmarin und Rosengeranien-Felder genutzt wird, die zu der Zeit bepflanzt wurden. Sowohl im Township als auch im Dorfprojekt waren die beiden zu Besuch bei sehr armen, oft von HIV-betroffenen Familien, und konnten mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Brillen aus Deutschland eine kleine Freude bereiten und Hilfe leisten.

Von den Erlebnissen in den vier Hilfsprojekten haben wir mit Fotos in unseren Advents-Newslettern im Dezember 2019 berichtet.

Und damit sind wir schon beim nächsten Höhepunkt im Vereinsjahr 2019:

Unsere Homepage erstrahlt seit November in neuem Glanz.

Unsere Schriftführerin Conny hat sehr viel Arbeit, Kreativität und Mühe investiert und das Ergebnis ist fantastisch! Auf unserer Webseite könnt ihr euch auch für unseren Newsletter registrieren.

Der Siyabonga Vorstand wünscht euch und euren Familien ein wundervolles, gesundes und glückliches neues Jahr 2020.


30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen